DA! Art-Award 2020: Düsseldorfs erster säkularer Kunstpreis

Der Preis wird im 2-Jahres-Turnus unter jeweils wechselndem Thema vom »DA! Düsseldorfer Aufklärungsdienst e.V.« ausgelobt und will Künstlerinnen und Künstler inspirieren, sich kritisch mit Religion und Irrationalismus auseinanderzusetzen.  Das Thema in 2020 lautet »... wirkt nicht über den Placebo-Effekt hinaus«. Der Preis ist mit insgesamt 7.000,– Euro dotiert. Die nominierten Werke werden der Öffentlichkeit in einer einwöchigen Ausstellung im Düsseldorfer Stadtmuseum präsentiert. Einsendesch...
weiter

Bekanntmachung Bewerbungsverfahren (deutschlandweit) zum Kunst-am-Bau-Wettbewerb Deutscher Wetterdienst Neubau der Niederlassung Potsdam

Für den Neubau der Niederlassung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Potsdam wird im März 2020 ein Kunst-am-Bau-Wettbewerb ausgelobt. Bis zu zehn Wettbewerbsteilnehmer/innen sollen über ein deutschlandweit offenes Bewerbungsverfahren ausgewählt werden, dass am 5. Dezember 2019 startet. Bewerbungen können bis zum 5. Februar 2020 eingereicht werden. Für die Teilnahme am Online-Bewerbungsverfahren ist eine Anmeldung auf der Plattform wa wettbewerbe aktuell erforderlich unter folgendem Link htt...
weiter

Informationen zur VG Bild-Kunst

Die aktuelle Broschüre richtet sich an alle, die einführende Informationen zur Bild-Kunst, den Meldungen und Ausschüttungen sowie zur Mitgliedschaft möchten. In Interviews mit der Geschäftsleitung wird weiterführend auf die Bedeutung der Bild-Kunst, die internationale Rechteverwaltung und auf die Stiftungen Sozialwerk und Kulturwerk eingegangen. Die Broschüre wird für die nächsten drei Jahre aktuell sein. Die Broschüre der VG Bild-Kunst finden Sie zum Download hier.
weiter

Kap-Hoorn ART – Die Zwölfte – Kunst in den Hallen 2020

Information zur Ausstellung: „Gegen(w)ART“, 25. – 26. April 2020 Am 25. und 26. April 2020 wird in dem Hallen-Komplex der „Hafen-Ateliers Kap-Horn-Straße“ von einer der größten und ältesten Künstlergemeinschaften Bremens die Kap-Hoorn ART - Die Zwölfte - Kunst in den Hallen 2020 veranstaltet. Die ca. 1.800 qm großen Ausstellungs-Hallen bieten einen besonderen Ort der künstlerischen Auseinandersetzung mit einem jährlich wechselnden Thema. 2020 zeigen Bremer und überregionale/internationale Kunst...
weiter

Kunst am Bau Wettbewerb: Neugestaltung des Lenbachplatzes der Stadt Schrobenhausen

Im Zuge der Neugestaltung des Lenbachplatzes schreibt die Stadt Schrobenhausen einen Kunst am Bau Wettbewerb aus. Durch das Kunstwerk soll ein neues Merkzeichen im Stadtraum entstehen, das die Anforderungen eines bereits geführten Bürgerdialogs, den Anregungen des Stadtrats und stadtplanerische Aspekte gleichermaßen berücksichtigt. Der Wettbewerb wird deutschlandweit als nichtoffener, anonymer 1-phasiger Wettbewerb mit vorgeschaltetem offenem Bewerbungsverfahren ausgelobt. Die Bewerbung für d...
weiter

Berlin Neubau Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) Nichtoffener Kunst-am-Bau-Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerberverfahren

Erscheinungstag 14.10.2019 Abgabefrist 19.11.2019 16:00 Uhr Bauherr und Auslober: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) Nutzer: Bundesamt für Strahlenschutz Auslobung, Koordination und Durchführung: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Referat A 2 – Projektentwicklung, Wettbewerbe, Zuwendungsbau, Landschafts- und Innenarchitektur, Kunst am Bau, Straße des 17. Juni 112, 10623 Berlin, Beate Hückelheim-Kaune (Referatsleitung), Carola Zeidler (Projektleitung) Wettbewerbsart: Ni...
weiter

IGBK: Übergänge/ Nachbarschaft – Klausurwochenende am 15./16. November 2019 im Kloster Bentlage in Rheine

Entlang der Übergänge zwischen den europäischen Nachbarländern gibt es viele dezentrale Künstlerprojekte, die über eine hohe lokale und grenzüberschreitende Vernetzung verfügen. Dieser künstlerische Austausch über Grenzen hinweg kann entscheidend zum kulturellen und politischen Zusammenhalt in Europa beitragen. In der EUREGIO zwischen Deutschland und den Niederlanden - der ältesten Euroregion ihrer Art - arbeitet auch das Kloster Bentlage. An zwei Tagen präsentieren und diskutieren wir dort den...
weiter

BBK Leipzig: Ausschreibung EREIGNIS MALEREI // 2020

INTENTION: In einer Zeit, die wie nie zuvor von Bildern geprägt ist, besticht die Malerei durch ihre Einmaligkeit im Hier und Jetzt (W. Benjamin). Ihr Wesen ist sprachlich nicht zu vermitteln sondern erschließt sich nur über die direkte Betrachtung. Die haptische Wirklichkeit und physische Präsenz der Malerei setzt einen deutlichen Gegenpunkt zu den digitalen Bilderwelten unserer Zeit. Das EREIGNIS MALEREI reiht sich in die langjährige Tradition der EREIGNIS-Ausstellungen des BBK Leipzig e.V. u...
weiter

Ausschreibung Armin-Sandig-Preis 2020

In Erinnerung an den Maler und Zeichner Armin Sandig vergibt der Kunstverein Hof e.V. in Kooperation mit der Stadt Hof und der Hamburger Armin-Sandig-Stiftung im Jahr 2020 einen Armin-Sandig-Preis für Malerei und Zeichnung. Armin Sandig wurde 1929 in Hof geboren und starb 2015 in Hamburg, wo er 1951 heimisch geworden war. Schon 1946/47 nahm er an ersten Ausstellungen teil. Als Autodidakt war er zunächst von Max Beckmann, Wassily Kandinsky und Paul Klee beeinflusst, suchte aber mit Erfolg nach d...
weiter

Kulturstiftung Öffentliche Oldenburg: Förderpreis

Die Kulturstiftung Öffentliche Oldenburg schreibt zum 18. Mal ihren Förderpreis aus. Er ist für das Jahr 2020 der Sparte Malerei gewidmet. Bewerben können sich junge Künstlerinnen und Künstler der Region. Die Ausschreibungsfrist endet am 18. Dezember 2019. Der Preis ist mit 8.000 Euro dotiert und mit einer Einzelausstellung samt Dokumentation im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg im Frühjahr 2020 verbunden. Eine unabhängige Fachjury ermittelt den Preisträger bzw. die Preisträg...
weiter